Vorteile von woodstocking®

Der Woodstock sorgt für eine aktive Verbindung von Denken und Fühlen. Er bildet eine Brücke zwischen rechter und linker Hand und regt dadurch beim Üben die Funktion beider Gehirnhälften an.

Regelmäßig durchgeführte woodstocking®-Übungen steigern die Produktion von chemischen Botenstoffen wie z.B. Serotonin und Dopamin. Diese transportieren Informationen von Nervenzelle zu Nervenzelle und wirken sich positiv auf die Stimmung aus.

Dysbalancen einzelner Muskeln können zu Fehlhaltungen des Körpers, zu Fehlbelastungen von Gelenken und zu Schmerzen führen. woodstocking® hilft dabei, die Spannung der Muskeln auszubalancieren und die Körperhaltung zu verbessern. Viele Übungen dehnen den Brustkorb und vertiefen die Atmung. Die Endphase jeder Übung betont die Aufrichtung des Körpers. Das ist besonders hilfreich für diejenigen, die viele Stunden täglich in sitzender Haltung verbringen und sich kaum bewegen.

Neben den positiven Auswirkungen von Kohärenz auf die Körperphysiologie (Senkung von Bluthochdruck, Stärkung des Immunsystems, Verringerung von Stresssymptomen wie Herzklopfen, Verspannungen, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Verlangsamung des Alterungsprozesses) hat sie auch beeindruckende Auswirkungen auf die mentale Verfassung:
– Geistige Erschöpfung wird gemindert.
– Negative Emotionen (Angst, Wut, Unzufriedenheit) nehmen ab
– Die Konzentration verbessert sich
– Das Denken wird klarer
– Das Lernen wird erleichtert
– Die Fähigkeit zuzuhören verbessert sich
– Vorhandenes Wissen ist besser abrufbar